Freitag, 27. März 2015

3.Tag | Per Boot nach Tortuguero

Gestärkt mit Gallo Pinto (stellte sich hier als beste Reis&Bohnen-Kombi der Reise heraus) verlassen wir das Hotel schon vor sieben Uhr mit dem Bus Richtung Karibisches Meer.

Wir passieren teils auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke den Braulio-Carrillo-Nationalpark mit üppigem Regenwald, Flüssen und Wasserfällen. Zu einem zweiten Frühstück kehren wir bei einem Restaurant mit einem Schmetterlings-Garten ein.





An ausgedehnten Bananenplantagen entlang geht es weiter nach La Pavona. Von dort aus bringen uns Boote auf einer gut einstündigen Fahrt in den Nationalpark Tortuguero, Lebensraum der Grünen Meeresschildkröte. Nach kurzem Zwischenstopp und Spaziergang durch das Dorf Tortuguero legen wir schließlich bei unserem Resorthotel Turtle Beach Lodge an. Vor dem Abendessen ist noch genügend Zeit die karibische Wassertemperatur zu testen (leider kann man wegen gefährlichen Strömungen hier nicht baden) und ein Bier am Strand zu genießen.



</






 
 
Am Abend habe ich mich mit einigen anderen dazu entschieden, noch eine Nachtbootsfahrt mitzumachen und so fahren wir mit Taschenlampen ausgerüstet die Kanäle entlang und können einige Tiere beobachten. Das ganze ähnelte allerdings dem Pilze suchen: bevor man selber mal etwas entdeckt, finden die anderen alles zuerst... :)


Keine Kommentare:

Kommentar posten