Freitag, 10. April 2015

Costa Rica - Eins mit der Natur

Reisebericht zur Rundreise mit Marco Polo Young Line Travel (25.März bis 10.April 2015)


Unmittelbar nach den tollen Erfahrungen der Südafrika-Rundreise war mir klar, dass das nächste Abenteuer möglichst bald folgen muss. Mit neuem Katalog und dem Atlas zur Hand visierte ich zunächst grob den Dschungel an und mit Lauras Verkaufstalent verdichtete sich das Ziel recht schnell auf Costa Rica. Dort gibt es auf relativ kleinem Gebiet eine beeindruckende Pflanzen- und Tiervielfalt, jede Menge Abenteuer steht auf dem Reiseprogramm, mit je zwei bis drei Übernachtungen pro Ort muss der Koffer nicht ganz so oft gepackt werden und den Abschluss bilden zwei Tage Urlaub am Pazifischen Ozean - dies waren die Argumente, die für die Costa Rica - Rundreise sprachen und die mich überzeugten, diese Reise dann schon im November direkt zu buchen.

Im Februar/März zeigte sich dann, dass für diese Reise wohl noch ein paar mehr Vorbereitungen zu treffen sind, als zunächst angenommen. Der Impfschutz passte zwar noch, aber einige Reiseberichte und Erfahrungsaustausche in der Facebookgruppe verkündeten kräftige Regengüsse und Feuchtigkeit, die man dann zwei Wochen im Gepäck mit schleppt; unzählige riesige Spinnen, Skorpione und Schlangen insbesondere beim Besuch der BriBris und  krasse klimatische Gegensätze mit Temperaturen von 36°C am Pazifik bis 15°C im Monteverde-Gebiet.

Nach einigen Shopping-Orgien bei Globetrotter & Co fühlte ich mich dann gerüstet für die Reise und mit nahendem Termin fieberte ich dem Abenteuer entgegen (da der Termin so früh im Jahr lag, fehlte ja das sonst übliche "ich bin urlaubsreif").


>>Auf Entdeckertour in nahezu undurchdringlichem Dickicht - wo sind bloß all die Tiere? Gut, dass wir auf unserer Rundreise unseren Marco Polo Scout Cesar dabeihaben, der erspäht die Brüllaffen in den Baumkronen und kann Schlangen von Ästen unterscheiden. „Durst auf frisches Wasser?“, fragt er und hält uns den Strunk einer Liane hin. Einfach Kopf drunter, Mund auf und trinken. Im Kanu zum Dorf der Frauen: Die weihen uns in die indianische Heilkunst ein - der Regenwald als Apotheke. Schließlich Traumpanorama am Vulkan Arenal.<<

Aus der Marco Polo YLT Reisebeschreibung



Los geht's also!


1.Tag | Flug nach Costa Rica
2.Tag | Ankunft in San José
3.Tag | Per Boot nach Tortuguero
4.Tag | Dschungeltrip in Tortuguero
5.Tag | Zu Gast bei den BriBri (1)
6.Tag | Zu Gast bei den BriBri (2)
7.Tag | La Fortuna - Zurück in der Zivilisation
8.Tag | Actiontag nach Wahl
9.Tag | Farbenspiel im Vulkan-Tenorio-Nationalpark
10.Tag | Über Hängebrücken durch den Regenwald
11.Tag | Superman im Nebelwald
12.Tag | Auf zum Pazifik
13. und 14. Tag | Badefreuden und Füße im Sand
15.Tag | Zurück nach San José
16. und 17.Tag | Abschied von Costa Rica


Keine Kommentare:

Kommentar posten